• Schrift verkleinern
  • Normalgröße
  • Schrift vergrößern

Ich sah die Essenz durchschimmern

20131203 BioNerds-Cover blau.pdf page 1Persönliche Erfahrungen sind überzeugender als jede Theorie. Viele Klienten und BioNerds haben inzwischen Erfahrungen sowohl mit dem Empfangen von Sendungen, als auch mit der Energiearbeit selbst gemacht. Die Reaktionen und Erlebnisse sind sehr unterschiedlich. Vor allem Menschen, die unter Medikamenten stehen, haben während der Sendung oft das Gefühl, kaum etwas zu spüren. Allerdings haben sie in der Folge meist die typischen Entgiftungserscheinungen. Sie müssen häufig auf Toilette oder schwitzen tagsüber heftig. An dieser Stelle gibt es einige Auszüge aus den Erfahrungen von Klienten und einigen BioNerds. Die Berichte sind anonymisiert. (Einige der Erfahrungen und auch weitere Berichte gibt es in unserem Buch BioNerds und das Liebesprinzip)

Eine Klientin, die wegen der Diagnose Burnout krankgeschrieben ist, berichtet nach der ersten Sendung:

Ich sah einen blauen Lichtpunkt, der immer größer wurde. Die Farbe wechselte, der Lichtpunkt dehnte sich aus, wurde zu einem großen Kreis, strahl-te. Ich wurde immer unruhiger, Traurigkeit stieg in mir hoch und ich konnte lange nicht schlafen. Als ich es dann konnte schlief ich fast bis Mittag. Danach fühlte ich mich das erste Mal seit vielen Tagen richtig gut. Irgendwie friedvoll.

Weiterlesen: Ich sah die Essenz durchschimmern

Erfahrungen * Ich hatte nur Angst

Veronika AngstDa lag ich nun im Krankenhaus. Voller Angst. Meine Schwiegertochter hat mich besucht und mir von Christopher Ray und der Urkraft erzählt. Ich war schwach, voller Angst und so hilflos wie die Ärzte, die einen Tumor vermuteten aber nichts finden konnten. Um genauer nachzusehen wollten sie mir den Bauch aufschneiden. Ich habe vor Angst gefroren und gezittert. Mehr als zwei Wochen.

Meine Schwiegertochter brachte mir ein kleines Abspielgerät mit. Darauf befand sich das Musikstück Clear Mind. Das war eigentlich nicht so meine Musik. Aber sie sollte ja wie gute Medizin wirken. Meine Ängste sollte sie mir nehmen und die Blockaden. Was auch immer Blockaden sind, dachte ich damals.Also habe ich mich daran gewöhnt. Keine Erwartungen sollte ich hegen, richtete meine Schwiegertochter mir aus.

Weiterlesen: Erfahrungen * Ich hatte nur Angst

Fernbehandlung - Nichts passiert…

AyshaNatürlich bin ich neugierig. Ich bin eine Frau. Depressionen nach Stimmungshochs? Heh, ich bin eine Frau. So lief mein erstes Telefonat mit Christopher ab. Viel gelacht haben wir dabei. Obwohl ich schon lange nicht mehr so oft unbeschwert lache. 

Ich sagte ihm, dass ich eigentlich nicht an diese Geistheilergeschichten glaube. Da hat er gelacht und "Ich auch nicht" geantwortet. Er heile niemand, hat er betont. Aber er würde mir helfen, damit ich mich heilen würde.

Ich mache es kurz. Er ist genau so, wie ich ihn aus seinen Büchern kenne und aus dem Forum. Einfach der Poet. Man spürt sofort wie man angenommen wird. Selbst wenn man eigentlich immer etwas zickig daherkommt. So wie ich.

Weiterlesen: Fernbehandlung - Nichts passiert…

Momo, Viktor Philippi und die Bioenergie

NaturZuerst kamen Momo und Chris und haben meinem Mann Rudi und mir von Viktor Philippi und der Bioenergie erzählt. Wir waren fasziniert und haben sofort Viktors Seminar gebucht.

Schon nach den ersten "Fernsendungen" haben sich Dinge ereignet, die mit dem Intellekt (oder dem Ego) nicht zu erklären waren:

Während ich meinem Seminar-Partner direkt gesendet habe, ist mir die schwer kranke Hündin einer Freundin dazwischen gekommen. Mit diesem Hund verbindet mich eine zauberhafte Freundschaft. Zur Zeit der Sendung hatte sie einen faustgroßen Tumor an der Hüfte und Metastasen in der Leber. Sie sollte zwei Tage später operiert und  im Falle von einem fortgeschrittenen Krebs und Vermehrung der Metastasen gleich eingeschläfert werden.

Weiterlesen: Momo, Viktor Philippi und die Bioenergie

Newsletter

Login

Zahlung via Paypal

Verwendungszweck:

Suche